Gesundheitssport

Ruecken

Rückengruppe I (Frauen u. Männer)

Übungsleiterin: Claudia Küppers

Training Dienstags 17:30 – 18:30 Halle Oesdorf

Rückengruppe II (Frauen u. Männer)

Übungsleiterin: Claudia Küppers

Training Dienstags 18:30 – 19:30 Halle Oesdorf

 

Informationen zum (erweiterten)Rehabilitationssportangebot im MTV Bad Pyrmont

Eine Vielzahl der Beschwerden und Krankheiten des Herz- und Kreislauf-Systems bzw. der Bewegungseinschränkungen und Schmerzen am Stütz- und Bewegungs-apparat sind Folgen unserer Zivilisation, des persönlichen Lebenswandels und der individuellen Disposition. Die Menschen benötigen daher langfristige, kontinuier-liche und lebensbegleitende Bewegungs- Trainings- und Verhaltensangebote.
Kurzfristigen Maßnahmen wie Rehabilitationsaufenthalte oder physiotherapeutische Behandlungen sind eher vorgeschaltete Interventionen bzw. sie ermöglichen zum Teil erst den Übergang zum Rehabilitations-und Gesundheitssport im Verein.
Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. Es handelt sich hierbei um eine ergänzende Maßnahme nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX. Der Rehabilitationssport wird primär von den Krankenkassen für einen begrenzten Zeitraum bewilligt.
Ein Grundprinzip des Rehabilitationssports ist die “ Hilfe zur Selbsthilfe“ mit dem Ziel, die Eigenverantwortlichkeit für die Gesundheit zu stärken sowie zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Training zu motivieren.
Rehabilitationssport ist ärztlich verordneter Sport, der in der Gruppe durchgeführt wird. Er hat das Ziel, durch regelmäßiges Training unter der qualifizierten Anleitung eines Übungsleiters die Leistungsfähigkeit wiederherzustellen. Durch gezielte Übungen werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Körperbeherrschung gesteigert. Damit können die Belastungen des täglichen Lebens wieder besser bewältigt werden und der Krankheitsverlauf wird positiv beeinflusst.
Seit 1989 bietet der MTV Bad Pyrmont Rehabilitationssport für Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems an. Diese Sportler werden in ambulanten Herzgruppen  wöchentlich  betreut.

Donnerstag 16:30 bis 18:00 Uhr und 18:00 bis 19:30 Uhr

jeweils in den Räumlichkeiten der Fachklinik Friedrichshöhe, 31812 Bad Pyrmont, Forstweg 2

Neu hinzu gekommen ist jetzt eine orthopädische Rehasportgruppe.

Für die ärztliche Betreuung dieser Gruppe konnte Herr Dr. Rehmer gewonnen werden.
Rehabilitationssport kann und darf grundsätzlich von jedem Arzt verordnet werden.
Die Rehasport-Verordnung unterliegt dabei nicht der Heilmittelverordnung und ist für den Arzt somit budgetneutral.
Grundlegende Dokumentation für die Aufnahme des Trainings ist das Verordnungsformular 56 (Antrag auf Kostenübernahme), dass beim Arzt vorliegt. Die zuständige Krankenkasse prüft und genehmigt die Verordnung. Mit Beginn des Trainings beim MTV  Bad Pyrmont muss eine genehmigte Verordnung vorliegen. Sie umfasst in der Regel 50 Trainingseinheiten (Orthopädie) die einmal wöchentlich,

Montag 17:00 bis 18:00 Uhr

Schulzentrum Oesdorfer Straße, Kleine Sporthalle

angeboten werden.

Top